wie können wir ihnen helfen?

Zentrale: 089 | 21 666 90 - 0
projektmanagement(at)argos-gmbh.eu

Hofstatt München

Gewährleistungsmanagement

Objektbeschreibung

Die Hofstatt ist eine Einkaufspassage in der Münchener Innenstadt. Sie steht überwiegend auf dem ehemaligen Gelände des Süddeutschen Verlages, sowie an der Sendlinger Straße auf dem ehemaligen Grundstück der Abendzeitung.
Die Hofstatt eröffnete im April 2013 und bietet seitdem auf dem Areal zwischen Sendlinger Straße, Hackenstraße und Färbergraben auf rund 15.800 m² Platz für verschiedene Mode- und Einrichtungsgeschäfte, sowie Cafés und Restaurants. Daneben beinhaltet die Hofstatt rund 19.000 m² Büroflächen, sowie 69 Wohnungen. Ähnlich wie andere Einkaufspassagen liegt die Hofstatt in der Nähe von den zentralen Münchner Nahverkehrsmittel-Knotenpunkten zwischen Marienplatz und Sendlinger Tor.
Die dreiarmige Einkaufspassage verbindet die 2013 fertiggestellte Neubauten mit teilweise denkmalgeschütztem Altbestand. Sie wurden von dem bekannten Schweizer Architekturbüro Meili, Peter Architekten, entworfen. Die 1905/06 von Max Littmann entworfene Fassade des 1945–2008 als Redaktionsgebäude der Süddeutschen Zeitung genutzten und anschließend komplett entkernten Gebäudes wurde integriert. Einen zentralen Punkt bildet der „Lichthof“, der seinen Namen einer Glaskuppel verdankt, die bereits das Druckereigebäude der Süddeutschen Zeitung überdachte. Entsprechend den geschwungenen Passagengängen finden sich aus gebogenen Glasscheiben gefertigte Schaufenster.
In den Obergeschossen über der Einkaufspassage sind repräsentative Büros eingerichtet. Zusammen mit dieser Passage wurden auf dem Grundstück, jedoch in gesonderten Bauten zur Straße Hofstatt und Ecke Färbergraben, luxuriös ausgestattete Wohnungen gebaut. Die Hofstatt ist ein architektonisches Highlight, das denkmalgeschützte historische Gebäude und die Fassaden wurden im Kontrast dazu mit spannenden Neubauten kombiniert.
Beispielhaft für den besonderen Charakter der Hofstatt ist das historische, ruhig gelegene Eckhaus Hackenstraße/Hotterstraße mit seinen zwölf Wohnungen im ersten bis vierten Obergeschoss. Das direkt an diesen Atlbau  angeschlossene fünfgeschossige neue Gebäude an der ruhigen Hotterstraße bietet Platz für vier in sich geschlossene Häuser mit 57 perfekt ausgestatteten Wohnungen.

AUFTRAGGEBER:
Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft Sendlinger Straße GmbH & Co. KG (ein Unternehmen der LBBW Immobilien)
NUTZER:
Einzelhandel, Gastronomie, Büros, Wohnungen
ART DER LIEGENSCHAFT:
Einkaufspassage und Wohnungen
UNSERE LEISTUNGEN:
Gewährleistungsmanagement
Kennzahlen:
Grundstücksfläche:
11.557 m²
Einzelhandel:
ca. 15.800 m²
Büro:
ca. 19.000 m²
Wohnen:
ca. 8.800 m²
Termine:
Gewährleistungsmanagement
01/2014 - 12/2015
Nutzer:
Einzelhandel, Gastronomie, Büros und Wohnungen